Ein Zurück-Guck v. 30. April 2015 – inkl. Merkel

Wir haben nach 00.00 Uhr, aus diesem Grund packe ich ein „Schmankerl“ des jüngsten Tages als Einleitung für Euch als erstes hier rein!

01. Mai 2015

  • Lacher des Tages: Juncker fordert Aufklärung. In Sachen BND-Affäre. Money Quote:Ich weiß nicht, ob deutsche Agenten hier aktiv sind! 😉

Lasst das mal sich setzen. Juncker (!!) fordert Aufklärung (!!!) in Sachen Geheimdienstskandal (!!!!). Der Mann, dessen Regierung wegen eines Geheimdienstskandals zurücktreten musst. DER. DER fordert jetzt AUFKLÄRUNG.

Kann man sich gar nicht ausdenken.

Jetzt aber.. 🙂

  • Kurzer Zwischenruf von Tilo Jung: Wo die Kanzlerin ist? WO DIE KANZLERIN IST????

Sie tut das Ihrige im BND-Skandal, Herr von und zu Leitner! Das IHRIGE!
https://www.youtube.com/watch?v=qHV1uXjvgy8

Und sie freut sich aufs Erscheinen im NSA-Untersuchungsausschuss! Hören
Sie? SIE FREUT SICH! https://www.youtube.com/watch?v=IA61ve_m1pY

Na dann ist ja alles gut. Übrigens, falls sich jemand fragt, wie das konkret aussieht, wenn die Kanzlerin das ihrige tut im BND-Skandal: Frau Merkel ist bei der Arbeit gesichtet worden.

First things first, wie man so schön sagt!

Update: Oh das ist ja noch viel schöner! Das Pinguinfoto ist schon ein paar Jahre alt und ist hier bloß Symbolfoto. Das tatsächliche aktuelle Foto ist in der FAZ zu sehen (beachtet auch den schönen Dateinamen, den die Bildredaktion da vergeben hat!)

Hat eigentlich schon jemand die Vorratsdatenspeicherung gefordert wegen der Gartenteichterroristen?

Update: Der Bosbach hat sie gerade im Interview auf N-TV gefordert bzw. die „Mindestspeicherfrist“.

  • Kennt ihr den schon? Der Ex-IT-Chef der krisengeschüttelten Zentralen Ausgleichsstelle in Genf leitete nach seinem Abgang geschäftliche E-Mails auf einen Privataccount [bei Hotmail] um und hortete Dokumente.

Ach Scheiße! Was zur Hölle? Warum denn bitte nicht?! Was spricht denn da dagegen, in diesem Land wenigstens eine nicht völlig kapitalistisch versiffte Nachrichtenquelle zu haben?!

Mieter können nicht ohne weiteres Mieten wegen Lärms vom Bolzplatz einer benachbarten Schule mindern. Dies entschied der Bundesgerichtshof. Er hob eine gegenteilige Entscheidung des Landgerichts Hamburg auf und gab den Fall an die Vorinstanz zurück.Vielleicht müssen wir Hamburg mal den Bundeslandstatus wegnehmen. Die kriegen dieses LG-Hamburg-Problem ja seit Jahren nicht in den Griff da.

Hey, wollen wir mal eine Umfrage unter Putzkräften und McDonalds-Mitarbeitern machen?

  • Ich habe hier schon ein paar Mal erwähnt, dass Anonymisierung von Daten schwierig ist. Hier ist ein schönes Beispiel von neulich. Es geht da um Taxifahrten in New York. Da haben sie die Taxinummer durch eine Hashfunktion anonymisiert, aber weil der Namensraum da nicht so groß ist, kann man das einfach durch Ausprobieren zurückrechnen.

Damit fällt für die Polizei endlich dieses nervige Herumfummeln mit Peilsendern weg!

Doch wartet! Alles halb so schlimm, denn:

„Wir wollen klar machen, dass es keine kontinuierliche Beobachtung mit diesem System gibt“, sagte die parlamentarische Berichterstatterin Olga Sehnalová (Sozialdemokraten).Sehr ihr? Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen!

Und wenn es eine Partei gibt, auf deren Versprechen Verlass ist, die uns nie verraten würden, dann sind es ja wohl die Sozialdemokraten!!!

Interessanterweise gab es eine Partei, die dazwischen funken wollte.

Ein Antrag der Liberalen, wonach Nutzer das System „leicht von Hand deaktivieren können“ sollten, fand im Plenum aber keine Mehrheit.Wieso gibt es in Deutschland eigentlich keine liberale Partei?Die Grünen begrüßten, dass der ursprüngliche Vorschlag der Kommission an einigen Stellen habe verbessert werden können. Sie lehnten das Vorhaben aber trotzdem ab, unter anderem weil Verbraucher nicht selbst entscheiden können, ob sie ihren Neuwagen mit eCall ausstatten wollen. Das Projekt nutze so in erster Linie den Systemherstellern.DAS muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen! Eine Idee, die das Autofahren teurer machen würde, ist SO SCHLECHT, dass sie VON DEN GRÜNEN abgelehnt wird!

Wow. 

  • Einsendung: bin letzte Woche im Umkreis von Mannheim in eine Verkehrskontrolle geraten. Von den vier beteiligten Polizisten waren zwei mit Maschinenpistolen bewaffnet.

Auf meine Nachfrage was denn bei Verkehrskontrollen so gefährlich sei, dass man MPs benötigt bekam ich die Antwort „Das ist nun Standard“.

Ein Bekannter von mir und dessen Lebensgefährtin wurden im Kreis Heidelberg im letzten Monat unabhängig voneinander auch in Verkehrskontrollen kontrolliert. Selbes Szenario hier.

WTF? Ist das jetzt echt Standard? Wegen der vielen Terroristen oder wie? Oder ist das auch wieder eine H&K-Industrieförderungsmaßnahme?

  • Kurze Durchsage des Premierministers von Singapur: The last programme I wrote was a Sudoku solver in C++ several years ago, so I’m out of date. My children are in IT, two of them – both graduated from MIT. One of them browsed a book and said, “Here, read this”. It said “Haskell – learn you a Haskell for great good”, and one day that will be my retirement reading.o_O

Akt 1: Justiz ermittelt gegen Bankster.

Akt 2: Bankster lässt Justiz bespitzeln.

Akt 3: Die Meinl Bank habe in einer Protestnote an Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) gegen das Vorgehen der Ermittler protestiert. Sie werfe den Staatsanwälten einen „teuren Privatkrieg auf Kosten der Steuerzahler“ vor, so das Format. Problematisch sei, dass die möglicherweise Bespitzelten in der Staatsanwaltschaft nun selber das Verfahren führten. Das wäre eigentlich ein Befangenheitsgrund.

Das ist doch mal ein innovatives Verfahren, um unliebsame Richter loszuwerden!

Falls der Link kaputt geht: Anderer Link.

  • Meanwhile in Italy: The Italian army has unveiled its first cannabis farm, set up to try to lower the cost of medical marijuana in the country.
  • Wie kommt das eigentlich, dass die EU mit massiven Strafen gedroht hat, wenn man die Vorratsdatenspeicherung nicht einführt, aber jetzt nicht die Länder mit massiven Strafen belegt, die Vorratsdatenspeicherung umgesetzt haben?

Die Details sind ein bisschen merkwürdig, finde ich. Die Erklärung riecht ein bisschen nach parallel construction zu einem Thema aus dem Jahre 2013. Besonders wenn man sieht, dass sie das im Baumarkt gekauft haben sollen. Wo hinterlässt man denn im Baumarkt beim Einkaufen seinen Namen? Ist das jetzt so?!

Hier die Meldung aus dem Jahre 2013- Kurz-Szeanriozusammenfassung:  Bei Verschwörungstheorien kommt ja häufig der Einwand, SO eine krasse Theorie müsse ja von SO vielen Teilnehmern geheim gehalten werden, das sei ja total unrealistisch. Normalerweise kann man solche Leute auf das Manhattan Project verweisen, aber es gibt noch einen anderen passenden aktuellen Artikel: Die DEA hat ihren Agenten aufgetragen, sich für die Akten eine Packung Bullshit auszudenken, wenn der Hinweis von der NSA kam.

A slide from a presentation about a secretive information-sharing program run by the U.S. Drug Enforcement Administration s Special Operations Division (SOD) advises law-enforcement officials to disguise how they have gathered information for criminal cases by recreating the investigative trail through use of a practice called parallel construction. Some defense lawyers and former prosecutors say the practice could violate a defendant s constitutional right to a fair trial by burying evidence that could prove exculpatory.

Wir haben nicht nur geheime Gerichte in den USA, die geheime Schnüffelprogramme durchwinken, wir haben auch geheime Beweise und Lügen darüber in Gerichtsverfahren. Der beste Rechtsstaat, den man für Geld kaufen kann!

Oh und überhaupt, dass diese ganzen NSA-Programme seit vielen Jahren laufen, das ist doch schon der erste Gegenbeweis für die Theorie, dass man sowas nicht geheimhalten kann. Im Übrigen stimmt das ja auch und sowas kann man wirklich nicht auf Dauer geheim halten. Aber die ersten, die darauf hinweisen, werden ja als Aluhutträger diffamiert und abgekanzelt, so bleibt das dann ein paar Jahre mehr unter Verschluss.

  • Hey, hat jemand die Merkel gesehen?

Nicht?

Ach ja, gibt ja gerade einen Geheimdienstskandal zum Aussitzen, und die Merkel kommt ja nur an Sonnentagen aus ihrem Loch. Damit bloß keiner sie mit den ganzen negativen Aspekten ihrer verkackten Politik assoziiert.

Update: Merkel ist gesichtet worden!

  • Wieso kann man eigentlich nicht Benzin aus dem CO2 in der Luft gewinnen? Bisschen Wasser dazu, Energie (am besten aus der Sonne) hinzufügen? Das müsste doch gehen? Wenn Pflanzen das können, wieso können wir das nicht?

Nun, wie sich rausstellt, können wir das doch.


Mitmachen!

Auf unserer Plattform kannst Du dich in allen Bereichen beteiligen! Von Planungen für Aktionen bis hin zur Unterstützung unserer Verwaltung, kannst Du dich für entsprechende Servicegruppen eintragen.

Wir reden nicht nur von Basisdemokratie, sondern wir praktizieren diese – auch bei uns Intern!

Wenn auch Du deinen Beitrag für ein Deutschland mit Perspektive Leisten willst – MACH MIT – und Registriere Dich in unserer Community. Die gibt es ohne Risiken u. garantiert Kostenlos -> HIER! 

Unterstütze uns durch Dein Engagement!

Die ZFD-Zukunft für Deutschland

wird von vielen Politik-Quereinsteigern sowie interessierten und engagierten Bürgern getragen. Wir leben Basisdemokratie, daher wird unsere Politik nicht von oben herab diktiert. Die Teilnahme an Aktionen, steht jedem offen!

Die ZFD ist interaktiv und funktioniert nicht vom Zuschauen, sondern nur durch rege Beteiligung. Wenn Dir unsere Ziele auch am Herzen liegen, werde Mitglied und bringe Dich bei uns ein.

Voraussetzung dafür ist ein Mindestalter von 16 Jahren und ein Wohnsitz in Deutschland. Auch verbieten wir nicht die gleichzeitige Mitgliedschaft in einer anderen Partei, wenn deren Zielsetzung den Zielen der ZFD-Zukunft für Deutschland nicht widersprechen.

Wie Du Mitglied werden kannst, erfährst Du -> HIER!

IP_047-CI_Logo_Final_Orange