Kriegsvorbereitungen: USA entlädt 750 Panzer in Riga

Die USA haben begonnen schweres Kriegsgerät im Hafen von Riga zu entladen.

Neben 750 Kampfpanzern die vorerst in Lettland verbleiben sollen, entsendet Washington außerdem 3.000 Infanteristen ins Baltikum. Die US-Regierung zieht damit eine immer bedrohlicher wirkende Streitmacht direkt vor Russlands Grenze zusammen und provoziert damit weiterhin einen neuen Weltkrieg auf europäischen Boden.

Die Waffenlieferung, zu der unter anderem huderte Kampfpanzer vom Typ „Abrams“, Kampffahrzeuge vom Typ „Bradley“ und auch Kampfhubschrauber gehören, solle Russlands Präsident Wladimir Putin „unsere Entschlossenheit zeigen“. Sie würden dem Baltikum überlassen, „so lange dies zur Abschreckung der russischen Aggression erforderlich ist“, sagte US-Generalmajor John R. O’Connor der Nachrichtenagentur AFP bei der Übergabe der Rüstungsgüter im Hafen von Lettlands Hauptstadt Riga.

Quelle: RT

Advertisements